Supervision

Menschen ermächtigen ihr grösseres Potential anzuzapfen, heisst es zu erkennen und dem Menschen Vertrauen zu schenken.

Ziel

Halten eines Erkenntnisraumes zur Förderung von Therapeuten in der komplementär-therapeutischen Praxis. Dieser Raum soll ermöglichen das eigene Schaffen gezielt zu reflektieren, alternative Handlungsspielräume auszuloten und zu erweitern.

Ausgeblendetes wird eingeblendet. Überblick wird gewonnen.

Eine regelmässige Reflexion der eigenen Arbeit gehört zu der Qualitätssicherung von KomplementärtherapeutInnen.


Rahmen der Supervision

Supervision ist Reflexion, keine Instruktion.
Sie ist Erörterung, jedoch keine Schulung oder Training.

Themen der Supervision

Die Supervision bezieht sich auf Themen aus dem beruflichen Praxisalltag wie konkrete Gesprächs- und Behandlungssituationen oder Aspekte der Praxisführung und Organisation wie:

Falbearbeitung
Rolle als KomplementärTherapeut
Berufliches Selbstverständnis
Kommunikation, Interaktion, Konflikte
Methodeneinsatz etc.

Ich begleite nicht nur KandidatInnen für die Höhere Fachprüfung, die Supervisionsstunden vorweisen müssen, sondern auch KomplementärtherapeutInnen, die ihre Arbeit professionell begleitet reflektieren möchten.

Haltung

  • Ressourcenorientiert
  • Selbstkompetenz
  • Lösungsorientiert
  • interessiert
  • unvoreingenommen
  • wertschätzend
  • Dialog auf Augenhöhe
  • zugewandt und interaktiv
  • es darf mit Leichtigkeit geschehen

Registrierung

Anerkennung durch Oda KT

Anerkennung durch den Verband CranioSuisse

Kosten

CHF 156.--/Std für Einzel-Supervision

 CHF 200.--/Std für 2-3 Personen Supervision


Die Supervision Berufspraxis KomplementärTherapie OdA KT wird mit Bundesbeiträgen zu 50% unterstützt.

Informationen zur Kursanbieterin

Informationen für Absolvierende